Aktivitäten

Diese Seite wird weiterhin überarbeitet!

  Viel zu tun

Neben den vielen Möglichkeiten in der umliegenden Natur bietet das Schullandheim Forsthaus Lüsche viele Angebote für Schulklassen und Freizeit-Gruppen. Wir haben hier einige zusammengestellt, gern helfen wir auch bei der Planung von weiteren Wünschen.

Holzhütten bauen

Der eigene kleine Wald ist ein idealer Ort für Spiele. Hier lässt sich z.B. mit alten Schwartenbrettern eine kleine Spiel-Stadt errichten.

 
 

Hochseilklettern

Auf Wunsch werden im kleinen Wäldchen Hochseilelemente installiert. (Externer Anbieter)

Schnitzeljagd

Rund um das Schullandheim bieten Wald und Heidewiesen eine tolle Umgebung für Schnitzeljagden und andere Spiele.

 
   

Bogenschießen

Sehr beliebt ist das Erlernen des Bogenschießens. Ein fachkundiger Bogenschütze übt mit der Gruppe, es gibt einen Wettbewerb und am Ende eine Urkunde.

Schwimmen

In geringer Entfernung (3 km) liegt ein Waldbald, das sich gut mit dem Fahrrad oder mit einer Wanderung erreichen läßt. Es ist kostenlos und hat herrliches sauberes Wasser. Das Naturbad ist unbetreut und nicht beheizt.

   
   

Waldschwimmbad

Etwas weiter entfernt (35 km) befindet sich das Waldschwimmbad Herrenbrücke. Es ist umgeben von einer parkähnlichen Anlage und von Anfang Mai bis Anfang September geöffnet. http://www.herrenbruecke.de/Freibad/freibad.html

Bälle

Die große Wiese ist ein guter Fußball-Platz. Auf dem Sandplatz vor dem Haupthaus gibt es ein Basketballfeld. Auch ein Volleyball- Feld und Tischtennis mit Schlägern stehen zur Verfügung. Und allerlei Bälle gibt es natürlich auch.

   
   

Feuerplatz

Im Zentrum des Landschulheimes befindet sich ein großer Feuerplatz, der an kaltem und warmem Abenden zum Grillen einlädt. Stockbrote, Gemüse und Würstchen – alles ist möglich und ein tolles Erlebnis.

Die Lachte

Ein Niederungsbach der Südheide mit kristallklarem Wasser. Hier sind als Besonderheit die Bachforelle und die Flussperlmuschel wieder zu finden. Die Flussperlmuschel – sie wird über 100 Jahre alt – kann ihren Entwicklungszyklus nur mit Hilfe der Bachforelle vollziehen.
Ein Schutzgebiet im europäischen Netzwerk

   
   

Förster

Im Wald nach frischen Spuren suchen, Geweihe deuten und hinter die Borke eines Baumes kucken: Der Wald hat viele Geheimnisse und der Förster kennt sie alle. Auf einer spannenden Tour durch den Wald zeigt er die verborgenen Schätze der Natur und erzählt, was es zu entdecken gibt.

Otterzentrum

Der Otter ist ein tolles Tier, aber vom Aussterben bedroht. Im nahegelegenen Otterzentrum werden Otter aufgezogen und dann ausgewildert. Ein Besuch lohnt sich sehr. www.otterzentrum.de

   

... und vieles mehr

Aber auch ohne Planungen bietet die Umgebung mehr als genug Attraktionen. Seen, Bäche, die Heide und allerlei Tiere, die es zu entdecken gilt.